Dienstag, 10. August 2010

26,07, - 9,08,2010 Nigeria und Niger

Zwei Transitländer daher nicht viel zu erzählen; In Niamey - der Hauptstadt von Niger  besorgen wir die letzten zwei Visas unserer Reise und spendieren dem Elk neue Finken, die alten glichen eher Slicks als Offroadpneus;  

  

Wir freuen uns auf Mali, Mauretanien sowie Marokko und je länger je mehr auch auf die Schweiz und euch, unsere Lieben!

Alles Liebe

Caro und Marcel

PS; eigentlich wollten wir die Grenze zu Mali Richtung Gao nehmen; Ein französisches Pärchen machte uns aber einen Strich durch die Rechnung; Dies geht so;;; Folge mit deinem hochgezüchteten Landcruiser einem gelben Mitsubishi-Büssli, überhole nicht, fahr einfach immer schön "Trittbrett" bis du an der nigrischen Passkontrolle ankommst, glaube den Polizisten nicht, dass es eine Eskorte braucht bis zum malischen Grenzposten , fange einen Streit mit den Behörden an, bespucke sie, ohrfeige  sie und;;;; 

 

;;;;; du findest dich "tout-de-suite" in einem nigrischen Gefängnis wieder; Die beiden Franzosen - welche übrigens von Nantes nach  Niamey in zwei Wochen runtergerast sind und auf dies noch überaus stolz waren -  haben dies getan/erlebt; Wir brauchten einiges an Überredungskunst um den Polizisten zu erklären, dass wir die beiden nicht kennen, ja nicht kennen wollen; Trotzdem verbrachten wir die Nacht in "überwachter Freiheit" auf dem Polizeiposten von Tillabery; Am nächsten Nachmittag wurde uns mitgeteilt, dass wir aus Sicherheitsgründen nicht nach Gao reisen dürfen; So hiess es für uns, mit Polizeieskorte zurück nach Niamey dort beantragten wir am Montag ein Visa für Burkina Faso welches wir auch prompt sofort ausgestellt bekommen (der französische Konsular - welcher sich auch um die beiden Spinner im Gefängnis von Tillabery kümmern muss (die arme Sa;;;( hat uns hierbei geholfen; ah ja, wer sich für die beiden Franzosen interessiert findet unter http://www.conseil-nord-sud.com/ Infos zu Ihnen; Wir können euch aber bestätigen; dass ihr mit diesen Individuen sehr schlecht be - conseil - t seid; also;;;; Finger weg von diesen beiden; Trotzdem wünschen wir Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in den nigrischen Einzelzimmer *grins*; wir hoffen, dass sie Ihren 5-wöchen Westafrikaurlaub nicht allzusehr überziehen müssen;;;

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey ihr zwei

immer wieder gerne schauen wir euere tollen Bilder an, insofern es die Internetverbindung erlaubt. Viel Spass weiterhin auf eurer Reise und hoffentlich sind nicht mehr allzu viele Flüsse im Weg...
Bis bald in der Heimat, geniesst den Rest

jeannine und steph

Anonym hat gesagt…

hallo wie geht s euch es ist fabrice kannst du mich errinern ich war in niger mit euch. ich hab gelesen das mali nicht môglich war, schade, ich hoffe dass alles gut laüft bei euch!! ich bin auch gut nach Hause gefahren aber zwar ein bisschen hart viel spass